Wappen von Musbach Obermusbach

Das Lagerbuch von 1667


14-6. Teil - Gebräuche und Gewohnheiten -

 - Vom Fische angeln-


In diesem Teil werden Gebräuche und Gewohnheiten beschrieben. Da dieser Teil sehr lang ist wurden die vorhandenen Untertitel zur Aufteilung verwendet. 
Der editierte Original-Text ist noch mit Übertragungsfehler behaftet, da die Schrift in Teilen schwer les- und übertragbar ist.
Die Textkommentare sind zur Verständlichkeit mit einem kleiner geschriebenen Text kommentiert.
 

 

Obermuespach
 
Des Fleckhens Alte Gebräuch und Gewohnheiten
 
 
 
Seite 444b
Der erste Teil dieser Seite steht im vorherigen Kapitel.
 
Gemeine Verkündigung
-Fischen-
 
Das ohnnötige fischen in der Gemeindt eigenem Bach solle bey empfindtlicher Straff verbotten sein, hergegen wann der Bach ab: und außgeschlagen würdt, -alle Jahr bey Zeiten Und wo müglich vor Georgii, ußerhalb sonderbahren notfalls, beschehen solle-von der
 
Seite 445
 
Gemeindt zue Obermusbach ins gemein gefischt werdten.  
 
 
Entnommen aus: Hauptstaatsarchiv Stuttgart, H102/63 Bd. 10. Aufgeschrieben von Hans Rehberg.
© Obermusbach 2008 |Impressum|