Schultheiss Seeger

Die Wahl Martin Seeger zum Schultheiß im Jahr 1823 

Von der Wahl des Martin Seeger zum Schultheiß von Obermusbach im Jahr 1823
liegt uns aus dem Musbacher Archiv eine Gehaltsmitteilung des
Schwarzwaldkreises an das Oberamt vor. Die Wahl fand ein Jahr nach dem
großen Brand statt, bei dem der damalige Schultheiß Hofer noch für seinen
mutigen Einsatz bei der Rettung der Akten gelobt wurde. 

Actum 29 No 5.

Die
K. Würtemberische Regierung
des
SchwarzWaldKreises
an das k. Oberamt Freudenstadt

Auf  den Bericht über die zu Obermusbach vorgenommene Schultheisenwahl wird
dem K. Oberamt zu erkennen gegeben, daß man den Martin Seeger zum
Schultheisen daselbst ernannt, und ihn für alle Dienst-Verrichtungen im Ort und
auf der Markung nach dem Antrag eine jährlich Besoldung von

Zehen Gulden

provisorisch ausgesezt haben will.
Hiernach hat das K. Oberamt das weiter Erforderliche zu besorgen.
Reutlingen d. 3 Juli 1823  
                   
6. Aug Unterschrift Fedem

Königl. Oberamt Martz

Unterlagen im Archiv Musbach.
Ermittelt und aufgeschrieben von Hans Rehberg.