Kircheninventar 1820

Inventarliste der Obermusbacher Kirche 1820

  

Im Jahre 1820 wurde das Kirchen- und Schulinventar wie nachstehend aufgelistet. Dies ist bisher die einzige Original-Unterlage von der 1822 abgebrannten Kirche. 

Kircheninventar Obermusbach 1820
Kircheninventar Obermusbach 1820

 Im folgenden die Übertragung ins Schriftdeutsche. 


Seite 1.

Obermusbach
Inventarium
über
des hiesigen Heiligen Kirchen-
und Schulgerätschaften
aufgenommen im October 1820

Seite 2.

 Kirchengerätschaften 

1. Altar Tuch von blauen Tuch
1. weißes dto beim heiligen Abendmahl
u. Taufen gebräuchlich
1. Taufkännchen und Beket (d. Red. Becken) von Zinn
1. große Nachtmahlkanne von Zinn
1. Kehrwisch
1. Klingenbeutel
1. kleines Opferschüßelchen
1. Baartuch zum Begräbniß
1. Kirchenrok, von der Kommune gestiftet.
1 1/2 Ms. Kanne1. Hostie Kapsel  

Bücher 

1. neue Liturgie
1. alte Kinderlehre
1. neues Gesangbuch  

Schulbücher
 
1. Bibel (alt u. neues Testament)
1. neues Choralbuch
1. Lesebuch vom Tillich
1. Seilers biblisches Erbauungsbuch
1. Seilers Lesebuch
1. Bekers Noth- und Hülfsbüchlein
1. Rochows Kinderfreund
1. Braunschweiger Katachismus
1. Schulers Schulgeseze 

Seite 3.

 1. Sezkasten zum LesenUnterricht
4. Schultafeln
8. Schrannen (d. Red. Bank)
1. Tisch mit Schubladen für den
Schullehrer nebst Stuhl
1. Rechentafel
1. Kleines Trüchle für den
Heiligenpfleger   

Zwei Begriffe wurden von der Redaktion erläutert.

Ermittelt und aufgeschrieben von Hans Rehberg.