Schultheiss Kappler

Die Wahl des Friedrich Kappler zum Schultheiss im Jahr 1906 

Von der Wahl des Friedrich Kappler zum Schultheiß von Obermusbach im Jahr 1906 liegt uns aus dem Musbacher Archiv ein Brief zur Beeidigung vor.  

Den
bürgerlichen Kollegien
in
Obermusbach

zur Kenntnißnahme und Besorgung des Weiteren.

Schultheiß Kappler hat die Bestätigungssportel hierher einzusenden.
Die Festsetzung des Schreibmaterialien-Arersums? auf 30. M.-jährlich wird gutgeheißen.

Die Beeidigung und Amtseinsetzung des neuen Ortsvorstehers findet am 
Mittwoch, den 7. Februar d.J., nachmittags 1 Uhr,
auf dem Rathaus in Obermusbach statt.
Zu derselben haben die bürgerl. Kollegien zu erscheinen. Das K. Pfarramt Grüntal ist von dem für die Amteinführung festgesetzten Termin zu benachrichtigen. Die Einwohnerschaft ist durch öffentliche Bekanntmachung zu der feierlichen Handlung einzuladen.

Der neue Ortsvorsteher, sowie der Schultheißenamtsverweser haben den Oberamtmann um 12 Uhr mittags auf den Rathaus zu erwarten.
Gegenwärtiges hat in der Ortsregistratur zu verbleiben.
Zeichen vom Scheiber O.Beil

Freudenstadt, den 1. Febr. 1906
K. Oberamt Unterschrift nicht leserlich

Kenntnis genommen
Gemeinderat Kappler Wörner Braun Bohnet Seeger
Bürgerausschuß Ziefle Dölker Finkbeiner Schneider 

Auf diesem Doppeltblatt ist auch noch ein Schreiben der Königl. Württemberge Regierung des Schwarzwaldkreises vom 30. Januar 1906 bezügl. des Gehaltes, der Materialentschädigung, etc. vorhanden, das wir hier nicht wiedergeben.

Ermittelt und aufgeschrieben von Hans Rehberg.