Lagerbuch 1667 Teil 32

Das Lagerbuch von 1667
32. Teil – Der ewig geltende Zins aus Eigentum von Auswärtigen 

ZurückblätternÜbersichtWeiterblättern

In diesem Teil wird die Lehenszahlung von Auswärtigen, die Felder in Obermusbach haben, geregelt.
Original-Text ist noch mit Übertragungsfehler behaftet, da die Schrift in Teilen schwer les- und übertragbar ist.  

 Seite 540

Obermuespach Öwig Zinnß und Gültten uff Martini. 
Nachfolgende Güetter ligen im Obermuespacher Zwingen und bännen, welche aber Ußgeseßene in haben. 

Hanns Steimlen zue Undermuespach hatt in Handen: 
Ein Stuckh Veldt ohngefahrlich Ein Morgen, das Lachenmad genannt, zwischen der Obermuespacher Allmeindt, und Martin Theüren gelegen, stost oben uff denn Allmeindtweeg, und unden uff Martin Birckhlen; Hatt Heürecht. 
Ein Stuckh Veldt ohngefahrlich Anderthalb Morgen, das Neükauff genannt, zwischen Michel Seegern, und Conrad Claußen ligendt, stost oben uff 

Seite 540b 

Thoma Bonethen, und unden uff denn gemeinen Weeg; Hatt Heürecht. 
Ein Stuckh Meheveldt im Angelsbronnen, ohngefahrlich Ein Morgen, zwischen Christ Weißern, und Georg Raiblen ligent, stost oben und unden uff Christ Weißern; Hatt Heürecht. 
Ein Meheveldt ohngefahrlich Einen Morgen, im Rüebgarten, zwischen dem Glattbach, und Michel Ziflen, ligendt, stost oben und unden uff Georg Morathen; Hatt Heürecht. 

Seite 541 

Martin Theürer zue Undermuespach, hatt innen
Ein Stuckh Veldt, ohngefahrlich Zween Morgen, das Lachenmadt genannt, zwischen Georg Masten, und Hanns Steimlen zue Undermuespach ligendt, stost oben wider uff Georg Masten, und unden uff Martin Birckhlen; Hatt Heürecht. 

Martin Birckhlen zue Undermuespach, hatt innen
ein Stuckh Veldt das Lachenmadt genannt, ohngefahrlich Zween Morgen, zwischen Hanns Steimlen, und Michel Seegern gelegen, stost oben uff Conradt Claußen, und unden uff Georg Masten; Hatt Heürecht. 

Seite 541b 

Michel Miller zue Undermuespach, hatt innen
Ein Meheveldt das Lachenmadt genannt, ohngefahrlich Ein Morgen, zwischen Georg Masten, und Michel Ziflen ligendt, stost oben uff Thoma Boneth, und unden uff die Straß; Hatt Heürecht. 

Christ Bretzinger zue Undermuespach, hatt
ein Meheveldt hindern Höltzlin, ohngefahrlich Ein halben Morgen, zwischen der Allmeindt, und Conrad Claußen gelegen, stost oben und unden uff bemelten Conrad Claußen; hatt Heürecht. 

Seite 542 

Hanns Schittenhelm Schuldtheiß zue Hallwangen, hatt
ein Meheveldt im Rüebgarten, ohngefahr Ein halber Morgen, zwischen dem Bach, und der Allmeindt ligendt, stost oben uff Georg Morathen, und unden uff Michel Ziflen; Hatt Heürecht. 
Item so haben die Undermuespacher, Hallwanger, und andere Waldgedinger, in Handen, Fünffzig Morgen ohngefahrlich Mäder, oder Mehevelder, in dem Löchlin, zwischen Michel Ziflens Meheveldt im Schnepfenloch, und dem Undermarckh 1) gelegen, stoßen oben uff das höchsten Thoma Boneths Ackher, und unden an denn Schachen; Haben Heürecht. 

ZurückblätternÜbersichtWeiterblättern

1) nach Lexikon Gebr. Grimm: Undermarck = Grenze oder Grenzstein

ENTNOMMEN AUS: HAUPTSTAATSARCHIV STUTTGART, H102/63 BD. 10.

AUFGESCHRIEBEN VON HANS REHBERG.